Garten- und Landschaft

Im Garten- und Landschaftsbau ist der Rochlitzer Porphyr ein geradezu einmaliges Gestaltungselement. Ob Blumenkübel oder Zaunsäulen, ob Gehwegplatten oder Terrassensteine, ob Brunnen oder Bänke - den Anwendungsmöglichkeiten sind hier kaum Grenzen gesetzt. Für Wege bildet der gemahlene Tuff einen idealen Belag, der nicht abfärbt, kaum abreibt, schwer und elastisch zugleich ist und dabei noch herrlich aussieht. Eine kleine Bilderauswahl soll Ihnen diese vielfältigen Einsatzmöglichkeiten aufzeigen und Landschaftsgestaltern und Gartenbaubetrieben zugleich als Anregung dienen.

  • Brunnen

    Wasser, Quelle allen Lebens.

  • Gartenleuchten

    Leuchtende Kunstobjekte

  • Gartenmöbel

    Mediterranes Flair

  • Natursteinmauern

    Ein prägendes Merkmal der Region um den Rochlitzer Berg sind die Mauern aus dem schönen Rochlitzer Porphyr. In den altgewachsenen kleinen Orten sieht man meist Trockenmauern, die im Laufe der viele...

  • Pflanzbecken

    Zeitloser Klassiker

  • Wege und Treppen

    Lebendiges Farbenspiel für Wege und Terrassen

  • Skulpturen

    1936 in Bochum geboren, studierte Friedhelm Lach an der Kunstakademie Düsseldorf (1955) und an der Werkkunstschule Köln, sowie an der Universität zu Köln (1958).